Thuja-Baum wird gefällt – dann fallen Schüsse

Schock in Seon AG

Umstrittener Thuja-Baum wird gefällt – dann fallen Schüsse

Der Thuja-Baum von Rita Rufli begleitet sie schon ein Leben lang. Nun musste der Baum gefällt werden. Ein Nachbar hatte sich an der Höhe des Baumes gestört und bekam vor Gericht recht. Doch während der Fällung fielen plötzlich Schüsse.

Publiziert: vor 53 Minuten

|

Aktualisiert: vor 8 Minuten

1/6

Am Dienstag musste diese Thuja in Seon AG gefällt werden.

Nun ist es doch so weit gekommen: Am Dienstag wurde der Lebensbaum von Rita (83) und Ernst Rufli (†87) nach einem langwierigen Nachbarschaftsstreit gefällt. Über 50 Jahre zierte die 15 Meter hohe Thuja ihr Einfamilienhaus in Seon AG.

Ein Nachbar hatte sich an dem Baum gestört, weil er zu nahe an seinem Grundstück stand und die gesetzlich festgelegte Maximalhöhe von sechs Metern überstieg. Das Bezirksgericht Lenzburg hatte ihm recht gegeben.